#wunderbaresReisen: Barcelona 2015

Hallo Welt!

Lange habe ich darauf gewartet, Geld gespart und mit Freunden die Route überlegt. Diese stand dann endlich fest und am Dienstag ging es dann auch schon los!

Mit dem Fernbus fuhren wir von Innsbruck zum Münchner Flughafen und von dort ging unser Flug nach Barcelona.

Barcelona Schiffe Hafen

www.diewunderbarewelt.com

Am Abend schlenderten wir dann schon über die Ramblas und genossen den herrlich lauen Abend in der Stadt. Durch Zufall fanden wir ein Burgerrestaurant, das uns sofort ins Auge stach. Sehr modern, wirklich toll eingerichtet (ein bisschen was für Blogger, sagt der Michi immer) und die Karte versprach viel. Der Burger und die selbstgemachten Pommes waren köstlichst!

www.diewunderbarewelt.com Burger Bacoa www.diewunderbarewelt.com

Am Mittwoch holten wir uns beim Bäcker um die Ecke unser Frühstück und gingen dann in den Park de güell. In der Hochsaison wird es uns wohl nicht mehr so schnell hier her ziehen. Im Park wird überall Eintritt verlangt und Massen von Touristen drängen sich über die Wege. Die längste Bank der Welt haben wir uns nur von der Weite angesehen.

Die Wettergöttin war uns aber gnädig und wir mussten nicht in der prallen Hitze durch die Stadt spazieren. Außerdem ist die Metro wirklich übersichtlich und wir konnten schnell von A nach B düsen.

Gegen Abend und nach einem Sagrada Familia Fail (war komplett ausverkauft) besuchten wir noch den Mark neben der Rambla! Mit Juices bewaffnet, kauften wir noch schnell unser Abendessen ein und fuhren nach Hause.

Smoothies Markt www.diewunderbarewelt.com

Was man unbedingt beachten sollte- das Wasser nicht bei den kleinen Straßenläden kaufen, sondern in den großen Supermärkten. (8l Wasser für 1,70€! Wohoo!) Bei den Kleinen kann es schon mal vorkommen, dass die Verkäufer bei Touristen einen höheren Preis verlangen. Wissen eh schon einige, aber man spart sich so viel Geld.

Am nächsten Tag besuchten wir wieder den Markt und gönnten uns einen frischen Saft und Obst. Um vor der Hitze zu fliehen, machten wir ein kleines Picknick neben dem großen Brunnen am Plaza Espana mit Maracujen (oder Maracujas?) und Mangos.

Maracuja www.diewunderbarewelt.com Plaza Espana www.diewunderbarewelt.comAm Abend zuvor konnten wir endlich noch Tickets für die Sagrada Familia ergattern. Man kann sich wirklich einige Stunden in dieser Kirche aufhalten. Sie ist wirklich die schönste Kirche, die ich je gesehen habe. Dem tollen Lichterspiel durch die Mosaikfenster könnte man stundenlang zusehen. (Wir zumindest…)

Sagrada Familia www.diewunderbarewelt.com BarcelonaSagrada Familia Barcelona www.diewunderbarewelt.com

Am Abend kochten wir uns etwas in unserem Apartment und gingen dann wieder auf den Plaza Espana. Dort gibt es nämlich jeden Tag im Sommer ein Wasser-Lichtspektakel. Mit lauter Musik und unserem Gegröle dazu endete dieser Tag für uns perfekt. :-)

Brunnen Plaza Espana www.diewunderbarewelt.com

Wir sind jetzt schon sehr verliebt in Spanien und freuen uns auf die nächste Stadt.

Stay tuned :-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s