#wunderbaresReisen: Óbidos und Lissabon 2015

Hallo Welt!

Die Reise von Porto nach Lissabon war wirklich unglaublich schön. Unser erster Stop war ein Nationalpark, den wir ein bisschen erkundeten und sogar ein Gipfelkreuz machten- also einen quasi „Berg“ bestiegen. Die Aussicht war top dort oben.

Rose Obidos www.diewunderbarewelt.com

Hinter einem Lidl wurde dann ordentlich gejausnet und schon ging es weiter nach Lissabon. Wir fuhren von der Autobahn ab und schlängelten uns an der Küste entlang nach Süden. Bei einem Klippenvorsprung blieben wir stehen und genossen die wunderbare Aussicht aufs Meer.

Meer Klippen www.diewunderbarewelt.com

Klippen Meer www.diewunderbarewelt.com
Am nächsten Tag erkundeten wir Óbidos. (Nördlich von Lissabon.) Jeder, der schon mal Assassins Creed gespielt hat, (ja, hier wird es ein bisschen nerdig, aber das Pc-Spiel mag ich sehr gern.) wird dieses Städtchen lieben! Eine Burgmauer rundherum, auf der man 40 Minuten einmal um die ganze Stadt gehen kann und schöne mittelalterliche Straßen. Die weiß-blauen Häuser schauen aus wie in Griechenland. Toll!

Blumen Óbidos www.diewunderbarewelt.com
Óbidos www.diewunderbarewelt.com  Óbidos www.diewunderbarewelt.com

Danach verbrachten wir den Tag in der Óbidos Lagune. Das haben wir uns nach schon so viel Sightseeing wirklich verdient. In der Sonne liegen und im Atlantik schwimmen gehen, das war ein sehr feiner und erholsamer Tag.

In Lissabon fuhren wir unter anderem mit der bekannten Straßenbahn Nr.28 und haben die Stadt hauptsächlich zu Fuß erkundet. Mittag essen waren wir in einem süßen kleinen Laden mit lokalen Spezialitäten und einem symphatischen alten Herren, der uns bediente.

Lissabon www.diewunderbarewelt.com
Lissabon Straßenbahn www.diewunderbarewelt.com  Lissabon www.diewunderbarewelt.com
www.diewunderbarewelt.com Lissabon
Ein wirklich genialer Tipp ist es, mit der Fähre im Süden Lissabons nach Cacílhas zu fahren. Für 2,50€ hat man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und in Cacílhas ist bei weitem nicht so viel los wie in Lissabon. Wir sind den Steg bis zu zwei malerischen Cafes entlang geschlendert. Von dort sieht man die Brücke, die an die Golden Gate Bridge in San Francisco erinnert und auf eine Jesus-Statue, die aussieht, wie die aus Rio de Janeiro. Welt-Highlights auf einen Schlag.

Wir waren so begeistert und so glücklich über unsere gemeinsame Reise und die tollen Eindrücke, dass wir im Restaurant am Meer mit Mojitos und (megagutem!!) Sangria auf unsere Freundschaft angestoßen haben. Der Sonnenuntergang war dann noch das i-Tüpfelchen.

Lissabon Bridge www.diewunderbarewelt.com
Es vergeht alles so schnell und die Hälfte unserer Zeit im Urlaub ist schon um. Wir sind gespannt, was uns noch alles erwartet.
Stay tuned :-)

Advertisements

Ein Gedanke zu “#wunderbaresReisen: Óbidos und Lissabon 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s